Abgang

Bitte Rü GPeN

Die Idee war ein fotografisches Tagebuch der letzten 8 Wochen zu führen mit einem Bild pro Tag, zum Thema Arbeitsplatz oder auch zum Arbeitsweg. Da gibt es ja tausend Ideen, auf die man sofort kommt. Am Ende war es nicht ein Bild am Tag sondern Tage mit vielen Bildern und Tage völlig ohne Bild 😉 Wie das so ist, wenn es nicht nur das eine Thema gibt, das Aufmerksamkeit braucht.

Neben den Arbeitsbildern sind weitere Bilder in der Freizeit und im letzten Urlaub entstanden, die mit der gleichen Konzeption und Kamera entstanden sind. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten und habe sie daher mit dazu genommen, auch wenn nun die Galerie sehr sehr groß geworden ist.

Die Bilder von meinem Ausstand werdet ihr hier nicht finden. Diese werde ich, sobald bearbeitet, in einem Webdrive für alle Interessierten bereitstellen.

Die Zeit die die folgende Galerie umspannt, war für mich eine Zeit der gemischten Gefühle. Man freut sich auf viel selbstbestimmte Zeit, ist sich aber auch bewusst, dass man bald keinen Zugang mehr haben wird zum bisher wichtigsten Ort (dem mit der größten Verweildauer) und viel schwerwiegender zu vielen vertrauten Menschen. Auch wenn die Hoffnung natürlich da ist, dass man es schaffen wird den Kontakt zu den vielen Freunden aufrecht erhalten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert